HomeAktienPetrobras kaufen
Jetzt handeln mit eToro

Wie man Petrobras (PBR) Aktien in Österreich 2022 kauft

Petrobras logo
Petrobras (PBR)
...
24Std. Änderung
...
exchange
...
Autor: Hassan Maishera Aktualisierte: October 2, 2022

Petróleo Brasileiro S.A. oder einfach Petrobras ist ein staatliches brasilianisches Erdölunternehmen, das in der Exploration, Produktion und Raffination von Erdöl, der Lieferung von Erdgas, der Erzeugung von Elektrizität und dem Transport, der Lagerung und dem Handel von POL (Petroleum Oil Lubricants) tätig ist. Das brasilianische Unternehmen betreibt zwei Becken, 15 Raffinerien, 48 Terminals und Pipelinenetzwerke, 20 Wärmekraftwerke und über 5.500 Produktionsbohrungen. 

Die American Depository Receipts (ADRs) des Unternehmens werden an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Kürzel PBR gehandelt. Die Aktie des Unternehmens ist auch an den Börsen von Brasilien (B3) und Spanien (BMAD) notiert. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Aktien von Petrobras kaufen können, warum Sie sie kaufen sollten und was Sie über das Unternehmen wissen müssen.

Wie man PBR Aktien in 5 einfachen Schritten kauft

  1. 1
    Besuchen Sie eToro über den unten stehenden Link und melden Sie sich an, indem Sie Ihre Daten in die erforderlichen Felder eingeben.
  2. 2
    Geben Sie alle Ihre persönlichen Daten an und füllen Sie einen einfachen Fragebogen zu Informationszwecken aus.
  3. 3
    Klicken Sie auf 'Einzahlen', wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode und folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Konto aufzuladen.
  4. 4
    Suchen Sie nach Ihrer Lieblingsaktie und informieren Sie sich über die wichtigsten Kennzahlen. Wenn Sie bereit sind, zu investieren, klicken Sie auf 'Handeln'.
  5. 5
    Geben Sie den Betrag ein, den Sie investieren möchten, und konfigurieren Sie Ihren Trade, um die Aktie zu kaufen.

Beste geprüfte broker zum kauf von Petrobras-aktien

1. eToro

eToro ist eines der bekanntesten sozialen Investment-Netzwerke, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Wissen und die Aktivitäten der Anleger in Bezug auf Finanzen zu verbessern. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat sich eToro mit einer Nutzerbasis von über 17 Millionen zur führenden Investmentplattform für Anfänger und erfahrene Trader entwickelt. Sie können unseren vollständigen eToro-Test hier lesen.

Sicherheit und Datenschutz

Bei der Auswahl einer Anlageplattform ist die Sicherheit einer der wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen. Da eToro von der Financial Conduct Authority (FCA) und der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird, können Sie sicher sein, dass Ihre Gelder und persönlichen Daten sicher sind. Darüber hinaus verschlüsselt eToro SSL alle Eingaben, um sich gegen Hacker zu schützen, die versuchen, vertrauliche Informationen abzufangen. Schließlich verfügt die Plattform über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), um die Sicherheit der Benutzerkonten zu gewährleisten.

Gebühren & Merkmale

Sowohl unerfahrene als auch erfahrene Anleger können die Vorteile der umfangreichen Bibliothek von eToro mit innovativen Handelsmethoden nutzen. So können z.B. Handelsanfänger die Vorteile des CopyTrading bei eToro nutzen, da sie damit die Aktionen erfahrenerer Händler nachahmen können. Diejenigen, die bereits über Handelserfahrung verfügen, werden sich freuen, dass eToro Zugang zu vielen Märkten wie Aktien, Währungen und Kryptowährungen bietet, und zwar von einer einzigen Plattform aus. Außerdem ist eToro ein provisionsfreier Service. Allerdings erhebt die Plattform eine monatliche Gebühr von £10 für Inaktivität, um aktive Trades auf der Plattform zu fördern.

Gebühr TypBetrag der Gebühr
Kommissionsgebühr0%
Abhebegebühr5£!
Inaktivitätsgebühr10£ (monatlich)
Einlagegebühr0£!

Vorteile

  • Funktion zum kopieren des handels
  • SSL-verschlüsselung zum schutz der benutzerdaten
  • Der handel ist provisionsfrei

Nachteile

  • Eingeschränkte kundenbetreuung

2. Capital.com

Capital.com, das 2016 gegründet wurde, ist ein hervorragender Multi-Asset-Broker. Mit über 5 Millionen Nutzern hat sie sich als kostengünstige Plattform mit niedrigen Übernachtgebühren, engen Spreads und 0% Kommission etabliert. Sie können unseren vollständigen Capital.com-Bericht hier lesen.

Sicherheit und Datenschutz

Capital.com ist ein von der FCA, CySEC, ASIC und NBRB lizenziertes Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die effektivste Handelserfahrung der Welt zu bieten. Es zeigt, dass die Daten der Nutzer auf Capital.com sicher und verborgen sind, da die Website strenge Kriterien befolgt, um dieses Ziel zu erreichen. Capital.com nimmt die Sicherheit der Kundendaten ernst und erfüllt unter anderem die PCI-Datensicherheitsstandards.

Gebühren & Merkmale

Capital.com bietet eine große Auswahl an kostenlosen Brokerage-Diensten. Seine Finanzpolitik ist transparent. Alle anfallenden Gebühren werden Ihnen mitgeteilt, bevor Sie sie bezahlen. Die Hauptkosten von Capital.com entstehen durch die Spread-Gebühren, die im Vergleich zur Konkurrenz oft niedrig sind. Die mobile Handels-App des Brokers verfügt über ein KI-gestütztes Tool, das Kunden mithilfe eines Erkennungsalgorithmus personalisierte Handelsinformationen liefert. Darüber hinaus können mehrsprachige Kunden von Capital.com per E-Mail, Telefon oder Live-Chat mit einem Mitarbeiter in Kontakt treten.

Gebühr TypBetrag der Gebühr
Einlagegebühr0£!
Kommissionsgebühr0%
Inaktivitätsgebühr0£!
Abhebegebühr0£!

Vorteile

  • Effizienter e-mail- und chat-support
  • MetaTrader integration
  • Provisionsfreier handel

Nachteile

  • Hauptsächlich auf CFDs beschränkt

3. Skilling

Skilling ist ein Multi-Asset-Broker mit erheblichem Wachstum. Der Broker bietet hervorragende Handelsbedingungen in Bezug auf die Plattformfunktionen und die Produkte, die erfahrenen Händlern zur Verfügung stehen. Sechs Jahre nach seiner Gründung bietet Skilling nun Privatanlegern den Handel mit Devisen, CFDs, Aktien und Kryptowährungen an. Sie können unseren vollständigen Skilling-Test hier lesen.

Sicherheit und Datenschutz

Wenn Sie sich für einen Broker wie Skilling entscheiden, sollten Sie sich unbedingt über die Regulierung des Brokers informieren. Skilling wird von der Financial Conduct Authority (FCA) und der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) verwaltet. Darüber hinaus wird das Geld, das die Händler auf ihre Skilling-Konten einzahlen, in einem völlig unabhängigen Finanzinstitut verwahrt. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, verwendet Skilling zu diesem Zweck nur erstklassige Finanzinstitute. Das Kernkapital (Tier 1) ist der Branchenmaßstab für die Messung der Solidität einer Bank.

Gebühren & Merkmale

Skilling berechnet keine Provisionen für den Handel mit Aktien, Indizes oder Kryptowährungen. Die Plattform berechnet Spreads, die je nach Aktie variieren, aber in der Regel sehr günstig sind. Skilling bietet zwei verschiedene Kontooptionen für den FX- und Metall-CFD-Handel an. Das Standard Skill-Konto hat deutlich größere Spreads, aber keine Provisionen. Das Premium-Konto berechnet Provisionen auf Spot-Metall- und FX-CFD-Handel für verringerte Spreads. Außerdem bietet Skilling ein Demokonto, mobile Anwendungen und einen Handelsassistenten.

Gebühr TypBetrag der Gebühr
Kommissionsgebühr0£!
AbhebegebührVariiert
Inaktivitätsgebühr0£!
Einlagegebühr0£!

Vorteile

  • Große auswahl an plattformen
  • Demo-konten

Nachteile

  • Hohe spreads
  • Der dienst ist in vielen ländern nicht verfügbar, darunter auch in den USA und Kanada.

Alles, was Sie über Petrobras wissen müssen

Bevor Sie eine Aktie kaufen, sollten Sie sich gründlich über das Unternehmen, seine Geschichte, seine Strategie, seine Umsatzquellen, seine jüngsten Ergebnisse und viele andere Details informieren. Wenn Sie über das Unternehmen Bescheid wissen, können Sie Ihre Kauf- oder Verkaufsentscheidung auf eine solide Grundlage stellen und müssen sich nicht auf Spekulationen oder Vermutungen verlassen.

Geschichte von Petrobras

Petrobras wurde am 3. Oktober 1953 in Rio de Janeiro, Brasilien, als staatliches Unternehmen unter der Leitung des brasilianischen Präsidenten Getúlio Vargas gegründet. Im Jahr 1961 gründete das Unternehmen seine erste Raffinerie (REDUC) in Rio de Janeiro, mit einer installierten Kapazität von 239.000 bbl/d oder 38.000 m3/d und der Möglichkeit, 55 Produkte zu raffinieren. 

1968 baute das Unternehmen seine erste mobile Bohranlage, mit der es im Kontinentalschelf des brasilianischen Bundesstaates Sergipe Offshore-Ölreserven entdeckte. 1974 entdeckte der Erdölriese das erste Feld, Garoupa, im Campos-Becken vor der brasilianischen Küste. 

In den folgenden zwei Jahren wurden in diesem Becken auch die Felder Namorada und Enchova entdeckt. Im Jahr 2007 entdeckte Petrobras das erste Pre-Salt-Feld vor der brasilianischen Küste, dessen Fördermenge von 300.000 Barrel pro Tag im Jahr 2013 auf 1 Million Barrel pro Tag im Jahr 2016 anstieg.

Was ist die Strategie von Petrobras?

Das Management von Petrobras hat im Jahr 2020 einen Fünfjahres-Strategieplan für die Jahre 2021-2025 verabschiedet, der auf fünf Grundpfeilern beruht: Maximierung der Rendite auf das eingesetzte Kapital, Senkung der Kapitalkosten, hohe Effizienz bei niedrigen Kosten, Sicherstellung der Leistungsgesellschaft durch die Einführung eines auf dem wirtschaftlichen Mehrwert oder EVA basierenden Vergütungsprogramms und Stärkung der Kultur der Sicherheit, Gesundheit und Umwelt. 

Im Rahmen des strategischen Plans für 2021-2025 hat das Unternehmen 46 Mrd. $ für das E&P-Segment und über 70% bzw. 32 Mrd. $ der zugewiesenen Mittel für die Pre-Salt-Vermögenswerte bereitgestellt. Die strategischen Zuweisungen zielen darauf ab, die Investitionen in Tief- und Ultratiefwasser zu maximieren, die niedrigere Hebekosten haben, was zu höheren Investitionsrenditen führt. 

Das Unternehmen hat 13 Milliarden Dollar für die Renovierung des Campos-Beckens bereitgestellt, die für die Erkundung von 14 von der ANP erworbenen Blöcken und für vier weitere Erkundungsbohrungen im Jahr 2021 verwendet werden sollen. Außerdem hat das Unternehmen Mittel in Höhe von 3,7 Mrd. $ für die Instandhaltung der 13 Raffinerien bereitgestellt. 

Im Gas- und Stromsegment plant das Unternehmen Investitionen in die Erdgasaufbereitungsanlage und die Route 3 - die dritte Pre-Salt-Gasroute des Unternehmens - um große Mengen Erdgas aus der Pre-Salt-Produktion zu gewinnen. Die Route wird voraussichtlich Ende des 2. Quartals 2022 in Betrieb genommen. Das Unternehmen plant, bis 2025 13 neue Produktionssysteme für Tiefsee- oder Ultratiefseeprojekte bereitzustellen. 

Wie verdient Petrobras Geld?

Zu den Geschäftsbereichen von Petrobras gehören die Raffination, der Transport, die Exploration, die Produktion, der Vertrieb und die Vermarktung von Rohöl und Ölprodukten. Das Unternehmen erzielt den Großteil seiner Umsätze mit dem Verkauf von Rohöl, Ölprodukten und Erdgas. Das Unternehmen ist auch international tätig und verfügt über Reserven in Südamerika, Raffinerien in Texas, den USA, und zahlreiche Explorationsblöcke im Golf von Mexiko. 

In Brasilien produziert Petrobras 99% der gesamten weltweiten Ölproduktion. Das Erdölunternehmen verfügt über Explorationsrechte für rund 60.248 km2, von denen 17% Onshore-Becken und die restlichen 83% Offshore-Becken sind. 

Ab 2021 liegt der Anteil des Modells der Konzessionsvereinbarungen an der Öl- und Gasproduktion des Unternehmens bei etwa 68%, während der Anteil der Rechtevereinbarungen und Produktionsbeteiligungsvereinbarungen bei 15% bzw. 17% liegt. 

Wie hat sich Petrobras in den letzten Jahren entwickelt?

Der Kurs der Petrobras Aktie ist in den letzten fünf Jahren in etwa auf demselben Niveau geblieben. Vom 23. September 2016 bis zum 21. September 2021 stieg er in diesem Zeitraum lediglich um 53 Cent oder 5,77%. Zwischen 2016 und 2021 erreichte die Aktie mehrfach die Höchststände von 16 $. Im März 2020, auf dem Höhepunkt der Pandemie, fiel sie auf ihr Fünfjahrestief von 4,85 $.

Quelle: Google Finance

Petrobras Fundamentalanalyse

Bei der Fundamentalanalyse werden verschiedene Finanzkennzahlen einer Aktie interpretiert, um ihren tatsächlichen oder inneren Wert im Verhältnis zu ihrem Marktpreis zu ermitteln. Value-Anleger studieren die Finanzberichte eines Unternehmens sorgfältig und extrahieren nützliche Informationen, bevor sie in dessen Aktie investieren. Zu den fundamentalen Faktoren, die von den meisten Anlegern analysiert werden, gehören u.a. das KGV, der Umsatz, der Gewinn, der Gewinn pro Aktie, die Dividendenrendite und der Cashflow.

Umsatz von Petrobras

Der Umsatz ist der Geldwert der Waren oder Dienstleistungen, die ein Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum verkauft hat. Der Umsatz dient als primärer Cashflow für ein Unternehmen und sein Erfolg hängt vom Wachstum seines Umsatzes ab. Unternehmen haben in der Regel verschiedene Geschäfts- und Umsatzsegmente, und das Management ist bestrebt, den Umsatz aus verschiedenen Quellen zu generieren, um die Erträge des Unternehmens zu stabilisieren und zu diversifizieren. 

Die Umsatzzahlen finden Sie in der Gewinn- und Verlustrechnung, die als Teil des Finanzberichts des Unternehmens veröffentlicht wird. Petrobras meldete im 2. Quartal 2021 (Jan.-März 2021) einen Umsatz von 15,6 Mrd. $, wovon 9,4 Mrd. $ auf den Verkauf von Ölprodukten und 1,9 Mrd. $ auf den Verkauf von Gas, Strom und anderen Dienstleistungen entfielen. Der Umsatz aus Exporten belief sich in diesem Quartal auf 4,3 Milliarden Dollar. 

Gewinn je Aktie von Petrobras

Der Gewinn je Aktie oder EPS zeigt den Gewinn, der für jede ausstehende Aktie zur Verfügung steht. Die Kennzahl kann berechnet werden, indem man den Nettogewinn durch die durchschnittliche Anzahl der während eines Zeitraums im Umlauf befindlichen Aktien dividiert. 

Wenn ein Unternehmen etwa einen Nettogewinn von 100 Millionen Dollar erwirtschaftet hat und während des Zeitraums durchschnittlich 10 Millionen Aktien im Umlauf waren, beträgt das EPS 10 Dollar pro Aktie (100 Millionen Dollar/10 Millionen). Wenn ein Unternehmen für einen Zeitraum einen Nettoverlust ausweist, zeigt die Kennzahl einen Verlust je Aktie oder einen negativen Gewinn je Aktie an. Petrobras meldete für Q2 2021 einen Gewinn je Aktie von $0,01. 

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Petrobras

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis gibt den Marktpreis einer Aktie im Verhältnis zu ihrem Gewinn je Aktie an. Die Kennzahl wird berechnet, indem der Kurs der Aktie durch den Gewinn je Aktie geteilt wird. Wird die Aktie eines Unternehmens beispielsweise zu einem Kurs von 20 $ gehandelt und hat einen Gewinn pro Aktie von 2 $, so beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis 10x. 

Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10x bedeutet, dass der Marktpreis der Aktie dem Zehnfachen des Gewinns je Aktie entspricht. Eine Aktie mit einem hohen Kurs-Gewinn-Verhältnis könnte bedeuten, dass die Aktie überbewertet ist, aber Sie sollten Ihre Analyse bestätigen, indem Sie das Kurs-Gewinn-Verhältnis mit anderen Aktien aus der Branche vergleichen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis wird auf einer Trailing 12-Monats-Basis (TTM) berechnet, bei der die Gewinne je Aktie der letzten 12 Monate und der aktuelle Kurs der Aktie berücksichtigt werden. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis ändert sich also mit der Veränderung des Marktpreises der Aktie. 

Eine Erweiterung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses ist das Kurs-Gewinn-Wachstum oder PEG-Ratio, das berechnet wird, indem das Kurs-Gewinn-Verhältnis der Aktie durch ihr jährliches EPS-Wachstum geteilt wird. Dies zeigt uns, wie viel ein Anleger pro Einheit Gewinnwachstum zahlt. Eine Aktie mit einem niedrigen PEG-Ratio bedeutet meist, dass die Aktie unterbewertet ist, und eine Aktie mit einem hohen PEG-Ratio bedeutet oft, dass die Aktie überbewertet ist. 

Am 22. September 2019 lag das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Petrobras bei 3,37x. 

Petrobras’ Dividendenrendite

Dividenden sind Barausschüttungen eines Unternehmens an seine Aktionäre aus seinen Gewinnen. Der Vorstand eines Unternehmens entscheidet, ob er Dividenden ausschüttet oder die Gewinne einbehält, um das Geschäft des Unternehmens voranzutreiben. 

Sie müssen die Aktien des Unternehmens vor dem Ex-Dividenden-Termin halten, um in den Genuss der vom Unternehmen erklärten Dividenden zu kommen. Am Ex-Dividenden-Tag sinkt der Kurs einer Aktie, da die neuen Käufer die Dividenden nicht erhalten und die Aktie mit einem Abschlag kaufen wollen, um die entgangenen Dividenden auszugleichen.

Die Dividendenrendite bestimmt den Prozentsatz des Marktpreises der Aktie, den das Unternehmen jährlich als Dividende pro Aktie ausschüttet. Eine Aktie mit einer Dividendenrendite von 5 % bedeutet beispielsweise, dass die Aktie jährlich 5 % ihres Marktpreises als Dividende pro Aktie ausschüttet. Wenn der Kurs einer Aktie 10 $ beträgt und die Aktie im letzten Jahr 2 $ pro Aktie als Dividende ausgeschüttet hat, beträgt die Dividendenrendite 20% (10 $/$2)x100. Anleger bevorzugen Aktien mit hohen Dividendenrenditen, da solche Aktien den Anlegern eine höhere Rendite bieten, wenn sie die Aktie zum aktuellen Kurs kaufen. 

Petrobras erklärte, am 06. Mai 2021 $0,2929 pro Aktie und am 1. September 2021 $0,6215 pro Aktie auszuschütten. Die Dividendenrendite der Aktie (pro Jahr) beträgt bei einem Kurs von 10 $ pro Aktie 9 %. 

Cash Flow von Petrobras

Der freie Cashflow misst die Barmittel, die einem Unternehmen zur Verfügung stehen, nachdem es seine Betriebskosten und Investitionsausgaben bezahlt hat. Der freie Cashflow kann von einem Unternehmen zur Ausschüttung von Dividenden oder zur Durchführung anderer Aktivitäten zur Verbesserung seines Geschäfts verwendet werden. 

Ein höherer freier Cashflow ermöglicht es einem Unternehmen, seine eigenen Ressourcen zur Finanzierung neuer Projekte einzusetzen, ohne auf externe Finanzierung angewiesen zu sein. Sie sollten die Cashflow-Rechnung eines Unternehmens analysieren, um zu erfahren, wie viel Bargeld zur Verfügung steht und wie viel es aus der betrieblichen Tätigkeit, der Finanzierungstätigkeit und der Investitionstätigkeit verbraucht und erwirtschaftet hat. 

Zum 31. März 2021 verfügte Petrobras über liquide Mittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von $11,96 Milliarden. 

Warum sollten Sie Aktien von Petrobras kaufen?

Petrobras ist, gemessen an Umsatz, Vermögenswerten und Gewinnen, eines der größten Unternehmen Brasiliens. Während Sie Ihre Kaufentscheidung auf die Analyse verschiedener Finanzkennzahlen der Aktie stützen können, gibt es noch viele andere Gründe, die für einen Kauf sprechen:

  • Das Unternehmen hat in der Vergangenheit gesunde Dividenden mit einer anständigen Dividendenrendite von fast 10% gezahlt, was es zu einer bevorzugten Wahl für Dividendenanleger macht.
  • Mit einer Investition in Petrobras können Sie in den brasilianischen Energiemarkt einsteigen, was Ihnen helfen kann, Ihr Portfolio zu diversifizieren und gleichzeitig die Chance auf höhere Renditen zu haben.
  • Das Unternehmen hat sich erfolgreich von den pandemiebedingten Schocks erholt und hat im 1. Quartal 2021 ein wiederkehrendes EBITDA-Wachstum von 34% erzielt. Auch die Marge ist im ersten Quartal 2021 um 55% gestiegen. Der freie Cashflow lag im Quartal bei 5,6 Milliarden Dollar - und der jährliche Schuldenabbau bei 18,3 Milliarden Dollar und der vierteljährliche Abbau bei 4,6 Milliarden Dollar.

Expertentipp zum Kauf der Petrobras Aktie

Die Aktie von Petrobras wurde in den Jahren 2016 bis 2021 zumeist in einer Spanne zwischen 10 und 15 $ gehandelt. Die Aktie verdoppelte sich jedoch, nachdem die Aktie im März 2020 auf dem Höhepunkt der Pandemie ihr Fünfjahrestief erreicht hatte. Sie können erwägen, die Aktie bei Kursrückgängen zu kaufen, wenn Sie sie langfristig kaufen möchten, um neben Dividenden auch Kapitalgewinne zu erzielen. Die Aktie bietet auch Chancen für Day Trader, wenn Sie die Ölindustrie aufmerksam verfolgen, da die Ölpreise und die Entwicklungen in der Branche zu kurzfristigen Kursbewegungen führen können.
- Hassan Maishera
Kaufen Sie Petrobras Aktien heute!

5 Dinge, die Sie vor dem Kauf von Petrobras Aktien beachten sollten

Wenn Sie planen, die Aktie von Petrobras zu kaufen, sollten Sie vor dem Kauf die folgenden wichtigen Hinweise beachten.

1. Verstehen Sie das Unternehmen 

Sie müssen das Geschäftsmodell des Unternehmens, die Umsatzquellen, die laufenden und zukünftigen Großprojekte, die Finanzkennzahlen und andere Details verstehen. Außerdem sollten Sie die Geschäftstätigkeit des Unternehmens und die Branche, in der es tätig ist, genau kennen. Dies wird Ihnen helfen, die Risiken und Chancen vorherzusehen und gleichzeitig genaue und rechtzeitige Kauf- oder Verkaufsentscheidungen zu treffen.

2. Verstehen Sie die Grundlagen des Investierens

Sie können auf dem Markt gut abschneiden, wenn Sie auch nur die Grundlagen des Investierens verstehen. Eines der Grundprinzipien des Investierens besteht darin, ein gut diversifiziertes Portfolio mit Aktien aus verschiedenen Sektoren mit hohem Wachstumspotenzial aufzubauen. Wenn Sie ein kurzfristiger oder Intraday-Händler sind, sollten Sie Risikomanagementtechniken anwenden, um sicherzustellen, dass Sie nicht mehr als 1% oder 2% Ihres Kontos riskieren. Zum Risikomanagement gehört auch, die richtige Handelsgröße zu eröffnen, damit Ihr Risiko überschaubar bleibt.

3. Wählen Sie Ihren Broker mit Bedacht

Die Wahl des richtigen Börsenmaklers kann einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Handelsleistung haben. Ihr Broker sollte Ihnen idealerweise die folgenden Funktionen bieten:

  • Bietet Ihnen Zugang zu einer fortschrittlichen Handelsplattform, die Ihnen mobile Handelsfunktionen bietet und über alle Betriebsplattformen hinweg genutzt werden kann.
  • Er erhebt niedrige Kommissionen und Spreads, was Ihre Handelskosten senken kann.
  • Es sollte sich um einen regulierten Broker handeln, damit Ihr Risiko, betrogen zu werden, verringert werden kann. 
  • Bietet Ihnen beliebte, einfache Methoden zur Ein- und Auszahlung von Geldern.
  • Bietet technische Analysetools und ermöglicht es Ihnen, verschiedene Ordertypen zu platzieren und Risikomanagementtechniken einzusetzen.

4. Entscheiden Sie, wie viel Sie investieren möchten

Sie sollten davon absehen, Ihr gesamtes Geld in eine einzige Aktie oder Anlageform zu investieren, da Ihre Anlagerenditen von der Wertentwicklung eines einzigen Vermögenswerts abhängen würden, was Sie einem hohen Risiko aussetzen kann. Die geeignete Methode, die die meisten Fondsmanager anwenden, besteht darin, verschiedene Aktien auszuwählen, die das Gesamtrisiko Ihres Portfolios auf verschiedene Aktien verteilen.

5. Entscheiden Sie sich für ein Ziel für Ihre Investition

Ihre Anlagestrategie hängt von Ihrem Anlageziel ab. Wenn Sie beispielsweise in einem Jahr eine Rendite von 100 % erzielen möchten, müssen Sie eine risikoreiche Strategie verfolgen und möglicherweise einen Hebel einsetzen, um Ihre Rendite zu steigern. Wenn Sie sich jedoch das vernünftige Ziel setzen, die Marktrenditen zu erreichen, können Sie dies mit einer Strategie des moderaten Risikos erreichen. Es gibt einen Kompromiss zwischen Risiko und Rendite, d. h. wenn Sie höhere Renditen erzielen wollen, müssen Sie ein höheres Risiko in Kauf nehmen und umgekehrt.

Das Fazit zum Kauf von Petrobras Aktien

Petrobras ist eines der größten Unternehmen Brasiliens und wurde in die Fortune Global 500 aufgenommen, die eine Rangliste der globalen Unternehmen auf der Grundlage der Höhe der Umsätze aufstellt. Das Unternehmen hat einen strategischen Plan mit wichtigen Leistungsindikatoren aufgestellt, der darauf abzielt, eine höhere betriebliche Effizienz bei geringeren Kosten zu erreichen.

Das Unternehmen hat im Jahr 2021 ermutigende Halbjahresergebnisse vorgelegt. Die schiere Anzahl von Explorationsblöcken, Raffinerien, Becken und anderen Vermögenswerten hat die Bilanz aufgebläht, und das Unternehmen verfügt im ersten Quartal 2021 über einen freien Cashflow von mehr als 5,6 Milliarden Dollar. Die Aktie bietet außerdem eine Dividendenrendite von fast 10%, was allein durch die Dividenden eine attraktive Rendite für Ihr Investment darstellt. 

Wenn Sie in die Aktie von Petrobras investieren möchten, sollten Sie Ihr Konto bei einem Börsenmakler eröffnen. Bei den meisten Brokern können Sie Ihr Konto online eröffnen, indem Sie ein Online-Formular ausfüllen und die eingescannten Bilder Ihrer Ausweisdokumente hochladen, z. B. Ihren amtlichen Ausweis und Ihren Wohnsitznachweis. Wenn Ihre Dokumente korrekt sind, werden sie innerhalb von drei Werktagen erstellt. Danach können Sie Ihr Konto auffüllen und mit dem Kauf Ihrer bevorzugten Aktien beginnen. 

Wenn Sie weitere interessante Aktien wie Petrobras kennenlernen möchten, können Sie unsere Leitfäden lesen, die detaillierte Informationen zu einer Reihe von Unternehmen enthalten. Die Leitfäden helfen Ihnen dabei, die passenden Aktien für Ihre Investitionen zu finden. 

Weitere Aktien

Telenor logo
Telenor
TELNF
...
...
Lufthansa logo
Lufthansa
LHA
...
...
Eletrobras logo
Eletrobras
EBR
...
...
Storebrand logo
Storebrand
SREDF
...
...
indofood logo
indofood
INDF
...
...

FAQ

  1. Die Aktie von Petrobras wird an der Börse B3 und an der Börse Bolsa de Madrid gehandelt, während die American Depositary Receipts (ADRs) des Unternehmens an der New York Stock Exchange gehandelt werden. Sie können also Aktien von Petrobras kaufen, indem Sie ein Konto bei einem Börsenmakler eröffnen, der mit einer der drei Börsen verbunden ist.

  2. Die Aktie von Petrobras verschafft Ihnen ein Exposure im brasilianischen Ölmarkt, bietet Ihnen eine anständige Dividendenrendite und diversifiziert Ihr Anlageportfolio.

  3. Sie können die Aktie von Petrobras langfristig halten, um Kapitalgewinne zu erzielen und die vom Unternehmen gezahlten Dividenden zu erhalten.

  4. Sie sollten sich die Faktoren notieren, die die Petrobras Aktie im Besonderen und andere E&P-Aktien im Allgemeinen beeinflussen. Außerdem sollten Sie die internationalen Ölpreise, die den Kurs der Petrobras-Aktie beeinflussen können, genau im Auge behalten. Jede wichtige Entwicklung in der Branche kann auch als Katalysator wirken und die Aktien der Branche bewegen.

  5. Das Unternehmen ist hauptsächlich in Brasilien tätig, und die Regierung hält die Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen, was bedeutet, dass das Unternehmen von den Marktbedingungen, dem politischen Umfeld und den Richtlinien der Regierung beeinflusst wird. Das Unternehmen ist auch der Volatilität der internationalen Preise für Öl, Gas und POL-Produkte ausgesetzt, was sich auf seine Umsätze auswirken kann.

  6. Zu den wichtigsten Einnahmequellen von Petrobras gehören die Umsätze aus dem Verkauf von Rohöl, Ölprodukten und Erdgas.