HomeAktienIndofood kaufen

Wie man Indofood (INDF) Aktien in Belgien 2022 kauft

indofood (INDF)
...
24Std. Änderung
...
exchange
...
Autor: Shahid Ur Rehman Aktualisierte: June 9, 2022

Indofood ist ein indonesisches Lebensmittelunternehmen, das in allen Phasen der Lebensmittelherstellung tätig ist, von der Produktion, dem Anbau und der Verarbeitung von Rohstoffen bis hin zur Herstellung von verbrauchersicheren Produkten. Das Unternehmen verfügt über viele bekannte und umsatzstarke Marken für Nudeln, Milchprodukte, Snacks, Würzmittel, Nahrungs- und Spezialnahrung sowie Getränke.

Über seine zahlreichen Tochtergesellschaften ist das Unternehmen in der Mühlen-, Agrar- und Vertriebsbranche tätig. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Jakarta, der Hauptstadt von Indonesien. Indofood ist zusammen mit vielen seiner Tochtergesellschaften an der indonesischen Börse (IDX) unter dem Kürzel INDF notiert. In den USA wird die Aktie des Unternehmens im Freiverkehr unter dem Kürzel PIFMY gehandelt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Aktie von Indofood kaufen können, warum Sie die Aktie kaufen sollten und erhalten außerdem ausführliche und wertvolle Informationen über das Unternehmen.

Der sofortige Kauf von Cryptocurrency in 5 Schritten!

  1. 1
    Besuchen Sie die von uns empfohlen Plattform für den Kauf von crypto.
  2. 2
    Füllen Sie alle angeforderten Informationen aus und eröffnen Sie ein Konto.
  3. 3
    Zahlen Sie Geld auf Ihr Konto mit {paymentMethod:name default="your favourite payment method} ein und bestätigen Sie Ihr neues Guthaben.
  4. 4
    Wählen Sie your favourite crypto coin und klicken Sie "Instant/Market Order” um Ihre Coins sofort zu kaufen.
  5. 5
    Geben Sie den Betrag an (you’ll see the equivalent in crypto) ein und bestätigen Sie Ihren Kauf.

Alles, was Sie über Indofood wissen müssen

Anleger analysieren und interpretieren verschiedene Aspekte des Unternehmens, darunter die Geschichte, die Geschäftsstrategie, die Umsatzquellen, die Finanzkennzahlen und vieles mehr, bevor sie in das Unternehmen investieren. In den folgenden Abschnitten erläutern wir Details über das Unternehmen, die es Ihnen ermöglichen werden, das Geschäft zu verstehen und die richtigen Investitionsentscheidungen zu treffen.

Geschichte von Indofood 

Der indonesische Geschäftsmann Sudono Saleem gründete Indofood im Jahr 1968 als Lambang Insan Makmur als Nudelunternehmen. Das Unternehmen wurde 1990 in PT Panganjaya Intikusuma umgewandelt und expandierte in den Bereich der Snacks. Im Jahr 1994 wurde es an der indonesischen Börse notiert.

In den folgenden Jahren tätigte das Unternehmen weitere Übernahmen, um sein Lebensmittelgeschäft auszubauen. Im Jahr 1995 kaufte Indofoods die Bogasari-Mehlmühle als Teil seiner Bemühungen, sich von einem Nudelunternehmen in ein Unternehmen für Komplettlösungen im Lebensmittelbereich zu verwandeln.

Außerdem erwarb das Unternehmen 1997 Unternehmen aus den Bereichen Plantagen, Agrarindustrie und Vertrieb, um das Geschäft weiter zu integrieren und seine Supply Chain zu stärken. Im Jahr 2005 stieg das Unternehmen in das Schifffahrtsgeschäft ein, nachdem es die Reederei PT Pelayaran Tahta Bahtera erworben hatte.

Im Jahr 2008 tätigte das Unternehmen zwei weitere strategische Übernahmen: Die Gruppe Agribusiness erwarb PT Lajuperdana Indah und stieg in das Zuckergeschäft ein, während die Gruppe Consumer Branded Products (CBP) den Molkereiproduzenten PT Indolakto kaufte, um in das Molkereigeschäft einzusteigen. Die Tochtergesellschaft von Indofood, Indofood Consumer Branded Products (ICBP), wurde 2010 an der indonesischen Börse notiert.

Im Jahr 2013 weitete das Unternehmen seine Aktivitäten aus, indem es in das Getränkegeschäft einstieg und sein Zuckergeschäft in Brasilien und auf den Philippinen durch Kapitalbeteiligungen ausbaute. Im Jahr 2014 erweiterte Indofood auch sein Getränkegeschäft und übernahm das Unternehmen Club. Die Akquisitionswelle und die Geschäftsexpansion des Unternehmens setzten sich auch 2020 fort, als es Instantnudelhersteller mit Aktivitäten in Afrika, dem Nahen Osten und Südosteuropa erwarb.

Was ist die Strategie von Indofood?

Indofood verfolgt eine Strategie der Unternehmensintegration, die eine horizontale und vertikale Integration umfasst, um sein Geschäft auszubauen und die Autarkie in seiner Wertschöpfungskette zu erreichen. Im Rahmen dieser Strategie hat das Unternehmen zahlreiche Unternehmen erworben, um seine Unternehmensvision zu erfüllen, ein Unternehmen für Komplettlösungen im Lebensmittelbereich zu werden, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Beschleunigung der Umsätze des Unternehmens durch den Kauf von Unternehmen mit Auslandsaktivitäten liegt.

Das Management plant, durch eine höhere operative Effizienz der Supply Chain des Unternehmens ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen und Werte zu schaffen. Es ist davon überzeugt, dass die Automatisierung von Geschäftsprozessen, ein besseres Energiemanagement und die Reduzierung von Abfällen der Schlüssel zur Steigerung der Produktivität des Unternehmens sind.

Wie verdient Indofood Geld?

Indofood betreibt vier Geschäftsbereiche, nämlich Consumer Branded Products, Bogasari, Agribusiness und Distribution. Die Gruppe Consumer Branded Products (CBP) erwirtschaftet ihre Umsätze mit dem Verkauf verschiedener Marken und Arten von Nudeln, Milchprodukten, Snacks, Gewürzen, Nahrungsmitteln und Spezialnahrung, Getränken und Verpackungen.

Die Sparte Bogasari erwirtschaftet Umsätze aus dem Verkauf von Mehl und Nudeln unter bekannten Marken. Das Segment Agribusiness ist in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Saatgutzüchtung, Anbau von Ölpalmen, Kautschuk, Zuckerrohr und anderen Nutzpflanzen tätig. Es erzielt Umsätze durch den Verkauf von Speiseölen und -fetten wie Speiseöl, Backfett, Margarine und anderen verwandten Produkten.

Der Geschäftsbereich Distribution erwirtschaftet seinen Umsatz durch die Auslieferung von Konsumgütern, die von Indofood und Dritten hergestellt werden, an den Markt unter Nutzung seines Vertriebs- und Logistiknetzes.

Wie hat sich Indofood in den letzten Jahren entwickelt?

Die Aktie von Indofood hat in den letzten fünf Jahren (zwischen Oktober 2016 und Oktober 2021) rund 26% verloren, da die Aktie allmählich von 8.900 IDR auf ihr aktuelles Niveau von 6.600 IDR fiel. Die Aktie erreichte ihren Tiefststand von 5.575 IDR am 12. Oktober 2018 und bewegt sich seitdem in einer Spanne zwischen 6.000 und 8.000 IDR.

Quelle: Google Finance

Indofood Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse ist der Schlüssel, um festzustellen, ob die Aktie auf dem Markt angemessen bewertet ist. Bei der Finanzanalyse verwenden Anleger Daten aus den Finanzberichten und dem Kurs des Unternehmens, um verschiedene Finanzkennzahlen und -metriken zu berechnen, die ihnen helfen, den inneren oder tatsächlichen Wert der Aktie zu ermitteln. Zu den am häufigsten verwendeten Finanzkennzahlen, die Anleger analysieren, gehören das Kurs-Gewinn-Verhältnis, der Umsatz, der Gewinn je Aktie, die Dividendenrendite und der Cashflow.

Der Umsatz von Indofood

Der Umsatz eines Unternehmens stellt den Geldbetrag dar, den ein Unternehmen durch den Verkauf seiner Produkte oder Dienstleistungen in einem bestimmten Zeitraum erhalten hat. Unternehmen sind bestrebt, ihre Umsätze zu steigern, indem sie ihre Umsatzquellen diversifizieren oder verbreitern. Anleger beobachten das Wachstum der Umsätze genau, um Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial zu identifizieren, die ihnen eine höhere Rendite bieten könnten.

Sie finden den Umsatz in der Gewinn- und Verlustrechnung des Unternehmens. Indofood verzeichnete im 2. Quartal 2021 einen Nettoumsatz von 47,29 Billionen Rp und damit ein Wachstum von 20% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Gewinn je Aktie von Indofood

Der Gewinn je Aktie oder EPS bezeichnet den für jede Aktie verfügbaren Nettogewinn oder Gewinn. Die Kennzahl wird berechnet, indem man den Nettogewinn abzüglich etwaiger Vorzugsdividenden dividiert und das Ergebnis durch die durchschnittliche Anzahl der während des Zeitraums im Umlauf befindlichen Stammaktien teilt.

Die sich daraus ergebende Zahl wird als unverwässerter Gewinn je Aktie bezeichnet, der sich von der Kennzahl verwässerter Gewinn je Aktie unterscheidet, die durch Einbeziehung von Wandelanleihen oder Vorzugsaktien in die durchschnittliche Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien berechnet wird. Wenn der Nettogewinn eines Unternehmens beispielsweise 50 Millionen Dollar beträgt und das Unternehmen in einem Zeitraum durchschnittlich 5 Millionen Dollar an Stammaktien im Umlauf hat, beträgt der Gewinn pro Aktie 10 Dollar.

Anleger investieren bevorzugt in Aktien, die ein konstant hohes EPS-Wachstum aufweisen. In seinem Finanzbericht für Q2 2021 meldete das Unternehmen einen unverwässerten Gewinn je Aktie von 391 Rp.

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Indofood

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) misst den Kurs der Aktie im Verhältnis zu ihrem Gewinn je Aktie. Mit anderen Worten, die Kennzahl bestimmt den Gewinnmultiplikator, zu dem die Aktie derzeit gehandelt wird. Wenn eine Aktie beispielsweise zu einem Kurs von 20 $ pro Aktie gehandelt wird und einen Gewinn pro Aktie von 10 $ aufweist, beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis 2x. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 2x bedeutet, dass die Aktie mit dem Doppelten ihres Gewinns je Aktie von $10 gehandelt wird.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis wird in der Regel auf einer Trailing 12-Monats-Basis berechnet, was bedeutet, dass das EPS der letzten 12 Monate bei der Berechnung des Verhältnisses berücksichtigt wird. Außerdem ändert sich das Verhältnis täglich mit der Veränderung des Kurses der Aktie.

Am 6. Oktober 2021 lag das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Indofood bei 8,22x.

Die Dividendenrendite von Indofood

Dividenden sind die Barausschüttungen eines Unternehmens aus seinem Gewinn an seine Aktionäre. Der Vorstand ist befugt, Dividendenausschüttungen zu beschließen, wenn er dies für angemessen hält. Um in den Genuss von Dividendenzahlungen zu kommen, müssen Sie die Aktie vor dem Ex-Dividenden-Termin halten.

Anleger verwenden das Verhältnis der Dividendenrendite, um die jährlich von einem Unternehmen gezahlten Dividenden pro Aktie als Prozentsatz des Kurses zu ermitteln. Wenn ein Unternehmen beispielsweise jährlich eine Dividende von 10 $ pro Aktie ausschüttet, während der aktuelle Kurs der Aktie bei 100 $ liegt, beträgt die Dividendenrendite 10 %. Die Dividendenrendite von 10% bedeutet, dass das Unternehmen im vergangenen Jahr 10% seines aktuellen Aktienkurses als Dividende gezahlt hat.

Aktien, die eine hohe Dividendenrendite aufweisen, können eine gute Anlagemöglichkeit sein, aber Sie müssen beachten, dass der Wert der Dividendenrendite vom aktuellen Kurs der Aktie abhängt. Wenn also eine Aktie in letzter Zeit stark gefallen ist, während ihre Dividendenzahlungen gleich geblieben sind, wäre ihre Dividendenrendite überbewertet.

Am 6. Oktober 2021 lag die Dividendenrendite von Indofood bei 4,21%.

Indofoods Cash Flow

Der freie Cashflow wird berechnet, indem die Investitionsausgaben vom operativen Cashflow des Unternehmens abgezogen werden. Ein hoher freier Cashflow bedeutet, dass das Unternehmen genügend Geld aus seiner Geschäftstätigkeit erwirtschaftet, um seine Investitionsausgaben sowie die Dividenden- und Zinszahlungen zu finanzieren.

Sie können die Cash-Position des Unternehmens auch in seiner Cashflow-Rechnung einsehen. Zum 30. Juni 2021 verfügte Indofood über Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 15,8 Billionen Rp.

Warum Indofood Aktien kaufen?

Indofood hat sein Geschäft durch die Integration von Unternehmen, die für seine Supply Chain von zentraler Bedeutung sind, rasch ausgebaut. Das Unternehmen ist gemessen an der Marktkapitalisierung eines der größten Unternehmen in Indonesien und expandiert aggressiv auch auf ausländischen Märkten. Hier sind einige Gründe, warum Sie die Indofood Aktie kaufen sollten.

  • Das Unternehmen hält seit 2016 eine Dividendenquote von 50% aufrecht und schüttet regelmäßig Dividenden aus, was die Aktie zu einer guten Option für Dividendenanleger macht.
  • Indofood ist eine etablierte Marke mit einer aggressiven Integrationsgeschäftsstrategie, die Ihnen neben den Dividenden auch langfristige Kapitalgewinne bescheren kann.
  • Das Unternehmen ist ein Komplettanbieter von Lebensmitteln, d.h. das Unternehmen ist in allen Phasen der Lebensmittelproduktion tätig, vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Herstellung und Vermarktung. Die Lebensmittelbranche ist relativ unverwundbar gegenüber wirtschaftlichen Rezessionen, was bedeutet, dass der Umsatz des Unternehmens aufgrund seines Geschäftsmodells stabil bleiben dürfte.

Expertentipp zum Kauf der Indofood Aktie

Die Aktie von Indofood hat gegenüber ihren Fünfjahreshöchstständen rund 26% verloren, was die Bewertung der Aktie gesenkt hat und sie trotz des stetigen Anstiegs von Umsatz und Gewinn im Jahresvergleich relativ billig macht. Dies bietet Anlegern die Möglichkeit, die Aktie jetzt zu kaufen, wenn der Kurs in der Nähe seiner Fünfjahrestiefs liegt. Sie können die Kurseinbrüche als Kaufgelegenheit sehen, um Ihre durchschnittlichen Kosten für den Kauf der Aktie zu senken und eine hohe Gesamtrendite in Form von Kapitalgewinnen und Dividenden zu erzielen.
- Shahid Ur Rehman

5 Dinge, die Sie vor dem Kauf der Indofood Aktie beachten sollten

Sie sollten die folgenden fünf wichtigen Anlagetipps beachten, um Ihre Rendite deutlich zu verbessern.

1. Verstehen Sie das Unternehmen

Wenn Sie das Geschäft, die Geschäftstätigkeit, die Umsatzquellen, die Risiken, die Finanzlage und andere Aspekte des Unternehmens verstehen, können Sie bessere Anlagechancen erkennen. Berühmte Anleger wie Warren Buffett und Peter Lynch analysieren das Geschäftsmodell eines Unternehmens gründlich und studieren seine Finanzberichte, bevor sie seine Aktien kaufen. Wenn Sie das Unternehmen verstehen, sind Sie in der Lage, die Faktoren zu erkennen, die den Kurs der Aktie bestimmen, und können so die Entwicklung der Aktie genau vorhersagen.

2. Verstehen Sie die Grundlagen des Investierens

Bevor Sie in eine Aktie investieren, müssen Sie die Grundprinzipien des Investierens verstehen und anwenden. Eine der Grundlagen des Investierens besteht beispielsweise darin, ein diversifiziertes Portfolio aus verschiedenen Anlageprodukten zusammenzustellen. Ein diversifiziertes Portfolio verteilt das Risiko auf verschiedene Vermögenswerte, was Ihr Anlagerisiko senkt. Ebenso müssen Sie, wenn Sie kurzfristig handeln, Risikomanagementtechniken anwenden, die strategisch platzierte Stop-Loss-Punkte in all Ihren Trades beinhalten, um Ihr Kapital zu schützen.

3. Wählen Sie Ihren Broker mit Bedacht

Die Wahl des richtigen Brokers kann Ihnen viele Vorteile bringen und zu einer besseren Handelsleistung führen. Bei der Auswahl eines Börsenmaklers sollten Sie auf die folgenden wichtigen Merkmale achten:

  • Zugang zu einer soliden und fortschrittlichen Handelsplattform, die auf allen Plattformen und Geräten betrieben werden kann.
  • Niedrige Gebühren, Spreads und Provisionen, was Ihre Handelskosten reduziert.
  • Zugang zu einer großen Anzahl von Finanzinstrumenten.
  • Sollte bei den lokalen Aufsichtsbehörden registriert sein und von diesen reguliert werden, um das Risiko zu vermeiden, dass Sie Ihr Kapital aufgrund eines Ausfalls des Brokers verlieren.
  • Ermöglicht einfache Ein- und Auszahlungsmethoden.

4. Entscheiden Sie, wie viel Sie investieren möchten

Es mag verlockend sein, Ihr gesamtes Geld in einen scheinbar profitablen Vermögenswert zu investieren, aber Anlagegurus raten davon ab, Ihr gesamtes Geld in einen einzigen Vermögenswert zu stecken. Eine beliebte Investitionsmethode ist die Dollar-Cost-Average-Strategie, bei der Sie in regelmäßigen Abständen kleine Geldbeträge investieren, unabhängig vom Kurs der Aktie. Diese Strategie reduziert die Gesamtkosten für den Kauf von Aktien.

5. Entscheiden Sie sich für ein Ziel für Ihre Investition

Ihr Anlageziel bestimmt die Art der Anlagestrategie, die Sie verfolgen. Ein Anlageziel wird in der Regel unter Berücksichtigung Ihres Alters, Ihres Kapitals, Ihrer Risikotoleranz und anderer Faktoren festgelegt. Wenn Sie eine hohe Risikotoleranz haben, können Sie sich ein hohes Renditeziel setzen, allerdings unter Inkaufnahme eines höheren Risikos. Anlageziele mit einer moderaten Rendite lassen sich relativ leicht erreichen, wenn Sie ein geringeres Risiko eingehen. Wenn Sie über weniger Kapital verfügen, können Sie es sich nicht leisten, es durch das Eingehen eines höheren Risikos zu verlieren und müssen sich möglicherweise mit einem moderaten Renditeziel zufrieden geben.

Das Fazit zum Kauf von Indofood Aktien

Indofood ist ein vertikal integriertes Lebensmittelunternehmen, das sich in seiner Wertschöpfungskette selbst trägt. Das Unternehmen verfügt über starke Fundamentaldaten und ist eine der bekanntesten Marken in Indonesien. Außerdem bietet es seinen Aktionären gesunde Dividenden und hat eine Ausschüttungsquote von 50%. Das Unternehmen erwirbt immer wieder wertvolle Unternehmen, um seine Aktivitäten zu erweitern. Kürzlich hat das Unternehmen damit begonnen, in ausländische Unternehmen zu investieren, um auch international tätig zu werden.

Wenn Sie die Aktie von Indofood kaufen möchten, können Sie ein Konto bei einem Börsenmakler eröffnen, der Ihnen Zugang zum Aktienmarkt verschafft. Sie können Ihr Konto online eröffnen, indem Sie Ihre Daten in ein Online-Formular eingeben und Ihre Identitätsdokumente hochladen, wie z.B. einen Wohnsitznachweis und Ihren Ausweis. Nachdem Ihr Konto eingerichtet ist, können Sie mit einer der gängigen Einzahlungsmethoden Geld auf Ihr Konto einzahlen.

Wenn Sie weitere Aktien kennenlernen möchten, finden Sie auf unserer Website eine umfangreiche Liste von Aktien, die wir ausführlich behandelt haben. In unseren Leitfäden finden Sie ausführliche und wertvolle Informationen über Aktien, die Ihnen bei Ihren Anlageentscheidungen helfen können.

Weitere Aktien

FAQ

  1. Die Aktie von Indofood wird an der Indonesia Stock Exchange unter dem Kürzel INDF gehandelt. In den USA wird die Aktie des Unternehmens im Freiverkehr unter dem Kürzel PIFMY gehandelt.

  2. Indofood ist einer Reihe von Risiken ausgesetzt, unter anderem dem Risiko der Lebensmittelsicherheit, dem Rohstoff- und Warenpreisrisiko, dem Wettbewerbsrisiko und dem Risiko der globalen Erwärmung und des Klimawandels. Das Management des Unternehmens ist sich dieser Risiken jedoch voll bewusst und hat die notwendigen Systeme eingerichtet, um die Risiken auf ein akzeptables Niveau zu reduzieren.

  3. Die Indofood-Aktie schüttet seit vielen Jahren kontinuierlich großzügige Dividenden aus und ist damit eine geeignete Aktie für Dividendeninvestitionen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird die Aktie jedoch auf einem Fünfjahrestiefststand gehandelt, was für Value-Anleger eine Gelegenheit sein könnte, die Aktie zu niedrigen Kursen zu kaufen, wenn die Erträge und Umsätze von Jahr zu Jahr kontinuierlich steigen.

  4. Um den inneren Wert der Aktie zu bestimmen, müssen Sie das Kurs-Gewinn-Verhältnis, das EPS-Verhältnis, die PEG-Ratio und die bisherige Performance der Aktie untersuchen und die Kennzahlen mit ähnlichen Aktien aus der Branche vergleichen.

  5. Die 50%ige Dividendenausschüttung der Indofood Aktie bedeutet, dass das Unternehmen 50% seines Nettogewinns oder Gewinns je Aktie als Dividende an seine Aktionäre ausschüttet. Die Ausschüttungsquote kann jedoch variieren und hängt von der Dividendenpolitik und den Entscheidungen des Verwaltungsrats des Unternehmens ab.

  6. Die Integrationsstrategie beinhaltet die Übernahme von Lieferanten oder wichtigen Akteuren in seiner Wertschöpfungskette, um sein Know-how zu erweitern und seine Supply Chain zu sichern. Viele Unternehmen nutzen diese Strategie, um ihr Geschäft voranzubringen und Autarkie zu erreichen, von der Herstellung von Rohstoffen bis zur Produktion von Fertigwaren.