HomeGlossarAktienportfolio

Aktienportfolio

Eine Gruppe von Aktien, die einem Investor gehören, wird als Aktienportfolio bezeichnet. Aktien und Anleihen sind normalerweise die Kernbestandteile des Portfolios jedes Anlegers, aber es kann auch andere Vermögenswerte wie Gold, Kryptowährungen, Rohstoffe, Immobilienfonds usw. enthalten.

Insbesondere ein Aktiendepot besteht ausschließlich aus Aktien börsennotierter Unternehmen. Händler neigen dazu, ein Aktienportfolio zu organisieren, das Unternehmen aus verschiedenen Sektoren umfasst, da die Diversifizierung den Anlegern hilft, widerstandsfähigere Portfolios zu haben. Wenn zum Beispiel der Technologiesektor boomt, entwickeln sich andere, defensivere Sektoren tendenziell unterdurchschnittlich.

Beim Aufbau eines Aktienportfolios sollten Händler zunächst Ziele identifizieren und einen Zeitplan festlegen. Typische Aktienportfolios sind Wachstums-, konservative und Ertragsportfolios, je nach Risiko-Rendite. Ein Wachstumsportfolio ist so aufgebaut, dass es den breiteren Aktienmarkt übertrifft, ist aber auch mit einem höheren Risiko verbunden.

Ein Einkommensportfolio konzentriert sich in der Regel auf Value-Aktien, die Renditen aus Dividenden sowie aus Kapitalgewinnen generieren können. Schließlich soll das konservative Portfolio den Kapitalwert Ihres Portfolios schützen.

Einige Experten raten jungen Anlegern, viele verschiedene Unternehmen in ihr Portfolio aufzunehmen, um Risiken zu minimieren, während andere ein kleineres und schlankeres Portfolio bevorzugen, z. B. ein technologieorientiertes Aktienportfolio.

Gehen Sie zurück zu unserem vollständigen Glossar.

Autor: Mircea Vasiu Aktualisierte: July 26, 2022