HomeNewsDer Aktienkurs von Snowflake stürzt nach Quartalszahlen um 22 % ab

Der Aktienkurs von Snowflake stürzt nach Quartalszahlen um 22 % ab

Mircea Vasiu

Snowflake (NYSE:SNOW) hat gestern seine vierteljährlichen Finanzergebnisse veröffentlicht. Der Aktienkurs stürzte im nachbörslichen Handel aufgrund des prognostizierten langsameren Umsatzwachstums ab.

Einer der aggressivsten Ausverkäufe fand kürzlich im nachbörslichen Handel statt. Snowflake, ein amerikanisches Unternehmen, das in der Internetdienstleistungs- und Infrastrukturbranche tätig ist, hat seine Ergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht.

Das Management deutete an, dass die Verkäufe nicht so schnell wie erwartet wachsen würden, und so wurde die Aktie geplündert. Snowflake lieferte jedoch im gerade zu Ende gegangenen Quartal eine starke finanzielle Leistung und übertraf die Erwartungen des Marktes gewaltig.

Die Finanzhighlights von Snowflake im 4. Quartal

Die Investoren erwarteten für das Quartal einen Gewinn pro Aktie von 0,03 USD, und Snowflake meldete viermal höhere 0,12 USD. Darüber hinaus erreichte das Wachstum der Produktumsätze im Jahresvergleich einen dreistelligen Bereich, ein Plus von 102 %. Außerdem stieg die Nettoumsatzerhaltung um 178 %, was zeigt, dass das Unternehmen mit bestehenden Kunden expandiert, insgesamt etwa 6.000.

Auch die Großkundendynamik nimmt weiter zu, da Snowflake jetzt fast 200 Kunden bedient, die für einen Umsatz von 1 Million USD oder mehr verantwortlich sind. Auf der Grundlage all dessen spiegelt die Bruttomarge von 75 % die Geschäftsstärke wider und zeigt eine vielversprechende Zukunft für Snowflake.

Was sagen Analysten zum Aktienkurs von Snowflake?

Vor der Bekanntgabe der Ergebnisse hatte kein Analyst eine Verkaufsempfehlung für den Aktienkurs von Snowflake abgegeben. Von den 42 Analysten, die die Aktie beobachten, sprachen 26 eine Kaufempfehlung aus und 16 eine neutrale.

Die Preisziele sind von Haus zu Haus unterschiedlich, wobei das höchste 465 USD und das niedrigste 235 USD beträgt. Vor einem Monat hat Morgan Stanley die Aktie mit einem Kursziel von 390 USD auf Kauf hochgestuft. Das Gleiche tat Loop Capital, diesmal mit einem Kursziel von 370 USD.

Obwohl Snowflake sowohl beim Gewinn pro Aktie als auch beim Umsatz die Erwartungen übertraf, wurde die Aktie im nachbörslichen Handel unter Druck gesetzt. Allerdings wird der Umsatz von Snowflake bis 2026 voraussichtlich 5,9 Mrd. USD erreichen, verglichen mit 1,2 Mrd. USD.