HomeNews4 Blue-Chip-Aktien, die den Markt im Jahresverlauf übertroffen haben

4 Blue-Chip-Aktien, die den Markt im Jahresverlauf übertroffen haben

Mircea Vasiu

Blue-Chip-Aktien tendieren dazu, sich sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten gut zu entwickeln. Hier sind vier Blue-Chip-Aktien, die Sie kaufen können, da sie den Markt seit Jahresbeginn schlagen: Schlumberger, Philip Morris International, Wells Fargo und Exxon Mobil.

Das Jahr 2022 hat für Börsenhändler auf dem falschen Fuß begonnen, da die wichtigsten Indizes von ihren Höchstständen korrigiert haben. Der Technologiesektor ist am stärksten gefallen, und die Verkäufe griffen schnell auch auf andere Sektoren über.

Während der COVID-19-Pandemie ignorierten die Anleger Blue-Chip-Unternehmen. Ein Blue-Chip-Unternehmen ist eines, das sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten funktioniert und genau das haben diese vier Unternehmen im Jahr 2022 bisher getan.

Schlumberger

Schlumberger (SLG:NYSE) ist ein Energieunternehmen, das Lösungen und Technologien für Energieakteure weltweit bereitstellt. Der Ölpreisanstieg verhieß Gutes für Schlumberger, dessen Aktienkurs in den letzten 12 Monaten um 57 % und seit Jahresbeginn um 34,26 % gestiegen ist.

Die Aktie wurde in den letzten zwölf Monaten mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 3,76 gehandelt und lag damit um 104,17 % unter dem Median des Sektors.

Philipp Morris International

Philip Morris International (NYSE:PM) ist ein riesiges Unternehmen, das in der Tabakindustrie tätig ist. Es beschäftigt fast 70.000 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in New York.

Der Aktienkurs ist seit Jahresbeginn um 17,48 % gestiegen, und das Unternehmen ist dafür bekannt, dass es eine hohe Dividende zahlt. Die Dividende wurde in den letzten 13 Jahren in Folge erhöht und die Ausschüttungsquote übersteigt 80 %.

Wells Fargo

Wells Fargo (NYSE:WFC) ist eine der größten diversifizierten Banken in den Vereinigten Staaten. Sie wurde 1852 gegründet und hat ihren Sitz in Kalifornien.

Der Aktienkurs ist seit Jahresbeginn um 15,94 % gestiegen, und das Unternehmen zahlt außerdem eine vierteljährliche Dividende – die erwartete Dividendenrendite beträgt 1,8 %.

Exxon Mobil

Exxon Mobil (NYSE:XOM) ist ein weiteres Energieunternehmen, dessen Aktienkurs in enger Korrelation mit dem Anstieg der Ölpreise stieg.

Exxon steigerte seinen Umsatz schneller als der Branchenmedian – 58,88 % gegenüber 27,19 % im Jahresvergleich. Es zahlt auch eine Dividende mit einer erwarteten Rendite von 4,55 % und einer Fünfjahres-Wachstumsrate von 3,13 %.

Zum aktuellen Börsenkurs wird das Unternehmen mit 327,93 Milliarden USD bewertet, der Unternehmenswert beträgt 386,68 Milliarden USD. Exxon hat die vierteljährlichen Gewinnschätzungen in den letzten sechs aufeinanderfolgenden Quartalen übertroffen.